Die Provenzalen

Die Menschen in der Provence sind traditionsbewusst, gesellig und lieben die schönen Dinge des Lebens. Doch Touristen gegenüber sind viele von ihnen oft abweisend. Dabei kommt es immer darauf an, wo und wie man den Einheimischen begegnet...

DAS IDEALBILD DES „SAVOIR VIVRE“

Die Einheimischen der Provence verkörpern das, was wir uns unter der idealisierten französischen Lebenskunst ("savoir vivre“) vorstellen:

Auf dem Dorfplatz diskutieren Landwirte an den Markttagen über die Gemüsepreise. Daneben sitzen die alten Herren des Dorfes am Brunnen.

Bei Café und Pastis wird das schöne Wetter genossen - über Landwirtschaft, Sport und Politik gefachsimpelt. Im Schatten der Platanen spielen Leute Boule.

Provenzalen
Die Provenzalen - ein gelassenes Völkchen

Zur gleichen Zeit spürt man in den Stadt-Restaurants und im chaotischen Straßenverkehr mediterranes Temperament und eine lebendige Hektik.

Mit großem Enthusiasmus, Lebensfreude und jeder Menge Gelassenheit gestalten die Provenzalen ihren Alltag und inszenieren vor allem sich selbst. 

Auf ihre Heimat, ihre Kultur und den eigenen Dialekt sind die Einheimischen sehr stolz.

"Savoir Vivre" in einer Bar
"Savoir Vivre" in einer Bar

GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT

Viele Touristen sind auf der Suche nach genau diesem Idyll. Der große Andrang stört jedoch die provenzalische Leichtigkeit.

Viele Provenzalen ziehen sich deshalb lieber zurück und meiden den Kontakt zu den Touristen.

Jeder, der nicht aus der Provence stammt (selbst zugezogene Pendler aus Paris), ist für die Einheimischen ein Ausländer.

Die zunehmende Arbeitslosigkeit der alt eingesessen Provenzalen hat die kritische Haltung gegenüber Fremden noch verstärkt.

Lieber unter sich
Lieber unter sich

Oft kommen sie einem daher schroff und unfreundlich vor.

Wir können die Provenzalen zum Teil ganz gut verstehen. Ganz besonders, wenn man sich in den großen Tourismushochburgen umschaut.

Dort haben wir oft Einheimische getroffen, die über das arrogante und respektlose Auftreten mancher Touristen recht verärgert waren. Ihre Zurückhaltung gegenüber Fremden ist daher auch eine Art Selbstschutz.

Abgestumpft vom Tourismus
Abgestumpft vom Tourismus

FREUNDLICHE UND OFFENE PROVENZALEN

Doch längst nicht alle Provenzalen sind abweisend und fremdenfeindlich. Viele Einheimische sind sehr an einem Austausch mit Besuchern interessiert und erzählen gerne von ihrer Heimat. Es kommt immer darauf an, wo und wie man ihnen begegnet. Dort, wo die Begegnung mit dem Massentourismus noch nicht Alltag ist, und die Menschen noch nicht so abgestumpft sind, kann man sehr positive Erfahrungen machen.

Viele positive Erfahrungen gemacht
Viele positive Erfahrungen gemacht

Wir haben bei der Recherche für unsere Privatunterkünfte und unseren Reiseführer sehr viele nette und offene Provenzalen getroffen. Die unkomplizierte Geselligkeit und die herzliche Gastfreundschaft Ihrer Gastfamilien geradezu ansteckend!

Viele nette Provenzalen
Viele nette Provenzalen

Gerne zeigen wir Ihnen die Provence und viele, viele nette Menschen - fernab der üblichen Touristenmassen.

Lesen Sie hier mehr über unsere 12-tägige Provence-Rundreise...

Rufen Sie uns gerne an unter 0221-3976810 oder schreiben Sie uns. Oder begleiten Sie uns auf Instagram und Facebook. Wir freuen uns auf Sie!

Frankreich Tourismus Rundreisen Auto

 

  • France Naturelle
  • Thomas Kötting & Team
  • Marsiliusstraße 55
  • 50937 Köln
  • 0221 - 39 76 810
nach oben
France Naturelle Frankreich Rundreisen
France Naturelle
Thomas Kötting & Team
Marsiliusstr. 55 
50937 Köln
Tel. 0221 - 3976810

Pardon, auch wir müssen Sie leider über die neue Datenschutzgrundverordnung aufklären. Unsere Website benutzt u.a. Cookies, um bestmögliche Funktionalitäten bieten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung dieser Daten einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen, auch darüber, wie Sie diesen Maßnahmen jederzeit widersprechen können.

Ok Tracking ablehnen