Anreise in das Burgund

Burgund ist nie weit weg! Von vielen deutsch-französischen Grenzübergängen sind es mit dem Auto gerade einmal zwei bis drei Stunden bis Sie im "Herzen Frankreichs" angelangt sind...

Anreise mit dem eigenen Auto

Der flexibelste Einstieg in ihre Rundreise ist die Fahrt mit dem eigenen Auto.

Der Vorteil: Wo immer es Ihnen gefällt, legen Sie einen Zwischenstopp ein (siehe unten).

So fahren Sie entspannt und haben schon während ihrer Anreise etwas von der wunderschönen Landschaft des Burgund.

Anreise Burgund

Anreise mit dem eigenen Auto

Wir empfehlen Ihnen per Autobahn in das Burgund zu fahren. Die französischen Autobahnen sind jedoch kostenpflichtig (péage).

Viele Franzosen fahren große Umwege, um diesen Kosten zu entgehen. Auf den oft wenig befahrenen Autobahnen (Tempolimit 130 km/h) kommen Sie daher sehr entspannt ans Ziel.

Von Metz bzw. Straßburg aus zahlen Sie bis nach Beaune 15 bis 20 Euro.

Die genauen Autobahnmaut-Tarife finden Sie übrigens unter: www.autoroutes.fr.

Maut

Autobahnen sind kostenpflichtig

Die beste Reiseroute

Es gibt diverse Wege, über die Sie von Deutschland ins Burgund gelangen. Dies hängt sehr von dem für Sie günstigsten Grenzübergang ab, also ob Sie zum Beispiel -von Norden kommend- bei Saarbrücken oder über Luxemburg nach Frankreich kommen oder ob Sie den Grenzübergang bei Freiburg benutzen. Auf jeden Fall benötigen Sie, wenn Sie die Autobahn verlassen haben, eine detaillierte Straßenkarte (siehe unsere Reiseunterlagen).

Burgund Unterkünfte

Burgund-Karte mit unseren Unterkünften

In Ihren Reiseunterlagen Burgund haben wir übrigens die Anfahrtsbeschreibungen ab Ihrem Wohnort bis zu ihren Unterkünften noch einmal individuell für Sie zusammengestellt.

Sie möchten hier noch einmal schauen, wo Ihre Unterkünfte genau liegen? Gehen Sie auf Reiseverlauf durch das Burgund...

Reiseführer Frankreich

Straßenkarte in den Reiseunterlagen

Tanken

Tanken ist in der Regel (!) in Frankreich eine etwas günstigere Angelegenheit als in Deutschland. Ein Liter Super bleifrei oder Diesel zum Beispiel kostet in Frankreich um die drei bis sieben Cent weniger.

Die Kraftstoffbezeichnungen lauten auf Französisch natürlich ein wenig anders: „Bleifrei“ heißt auf Französisch „sans plomb“.

Es wird als „95 Oktan“ (Bleifrei Super), Super-Benzin E10 ("SP95E10") und „98 Oktan“ (Bleifrei Super Plus) angeboten. „Normalbenzin“ gibt es nicht. Hier bitte das höherwertige „95 Oktan“ verwenden. Wer Diesel braucht, tankt „gazole“.

Tanken Frankreich

Tanken in Frankreich

Umweltvignettenpflicht seit April 2017

Seit dem 1. April 2017 ist in einigen Großstädten Frankreichs auch für ausländische Fahrzeuge eine Umweltvignettenpflicht in Kraft getreten. Dies betrifft aktuell allerdings nur die Metropolregionen von Paris, Lyon, Lille und Grenoble. Wenn Sie auf dem Weg in den Urlaub an diesen Städten ohnehin nur vorbeifahren und die Autobahn nicht verlassen, benötigen Sie die Crit’Air-Vignette nicht. Möchten Sie jedoch Ihre Burgundreise beispielsweise mit einem Parisaufenthalt verbinden, sollten Sie die Plakette rechtzeitig beantragen, denn die Bearbeitungszeit zieht sich ca. 3 Wochen hin.

Einen guten Leitfaden des ADAC finden Sie hier:  https://www.adac.de/_mmm/pdf/1702_Plakette_Paris_288737.pdf

Zwei Verkehrsschilder

Die Umweltvignette ist in einigen Großstädten Frankreichs Pflicht!

Zwischenstopps

Sie fahren in den Urlaub - also gönnen Sie sich ein bisschen Entspannung auf dem Weg und legen Sie genügend Pausen ein!

Doch ein Zwischenstopp auf einem betonfarbenen, überfüllten Autorastplatz lädt nicht gerade zum Erholen ein: Vor einem steht eine ganze Blechlawine von Autos, hinter einem rauscht die Autobahn.

Wir empfinden es immer am erholsamsten, abseits der Autobahn in kleinen französischen Dörfern Pause zu machen.

Damit Sie schon während der Anfahrt in Frankreich „ankommen“, geben wir Ihnen in unsere individuellen Reiseunterlagen Burgund Tipps für sehenswerte und erholsame Zwischenstopps für ihre Reiseroute mit auf den Weg.

Zwischenstopps

Trister Autobahnrastplatz

Hoteltipps für unterwegs

Das Burgund ist vom deutschsprachigen Raum aus an einem Tag zu erreichen. Wenn der Urlaub aber schon während der Fahrt beginnen soll und Sie bis zur französischen Grenze weit fahren müssen, können Sie unterwegs noch eine Übernachtung einlegen.

Wir haben für Sie einige kleine, familiengeführte Hotels rausgesucht, die wir als besonders schön und zu unserer Philosophie passend empfunden haben. Alle unsere (selbstgetesteten!) Empfehlungen für die kleinen, romantischen Hotels finden Sie auf der Seite Hoteltipps.

Die Hoteltipps-Seiten sind durch ein Passwort geschützt und stehen nur unseren Kunden (natürlich kostenlos) zur Verfügung.

Hoteltipp Frankreich

Zum Beispiel ein Hoteltipp im Elsass

Weitere Tipps für Autofahrer

In Frankreich ist im Straßenverkehr vieles anders als bei uns. Damit Sie sich sicher und gut zurechtfinden, finden Sie in unserem Reiseunterlagen Burgund viele weitere nützliche Hinweise.

Tipps Autofahrer Burgund

Straßenverkehr in Frankreich

Autoreisen
green

"Die Geheimtipps in Ihrem Reiseführer sind wirklich Gold wert"!

Mareike und Dr. Roland G. aus Taufkirchen

Lust auf mehr?

Gerne zeigen wir Ihnen das reizvolle Burgund fernab der üblichen Touristenmassen.

Lesen Sie hier Genaueres über Ihren Reiseverlauf durch das Burgund...

Wir sind jederzeit für Sie da!

Rufen Sie uns gerne an unter 0221-3976810 oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Frankreich Tourismus Rundreisen Auto

 

  • France Naturelle
  • Anna & Thomas Kötting
  • Marsiliusstraße 55
  • 50937 Köln
  • 0221 - 39 76 810
nach oben
France Naturelle Frankreich Rundreisen
FRANCE NATURELLE
Anna & Thomas Kötting 
Marsiliusstr. 55 
50937 Köln
Tel. 0221 - 3976810
FACEBOOK