Wandern in der Bretagne

Wir sind der Meinung: Wandern ist die absolut geeignetste Art, um die Bretagne kennenzulernen. Denn zu Fuß erleben Sie die fantastische Natur am unmittelbarsten. Viele Wanderwege führen durch die Bretagne. Und viele Touristen tummeln sich auf denselben Pfaden.

Wo sind die Wanderrouten fernab der Massen? Was gibt es zu entdecken? Welche Ecken sind noch ursprünglich? Wie überleben Sie am wildesten aller Weltmeere?

Wanderparadies Bretagne

Bretagne erwandern

Durch die Bretagne führen insgesamt etwa 5.000 Kilometer Wanderwege. Damit ist sie ein Traumziel für alle wanderbegeisterten Naturfreunde. Zu recht. Denn wie kann man die Bretagne mit ihren atemberaubenden Naturschönheiten, steinalten Geschichte, zeitgenössischen Kunst und mystischen Orten intensiver erleben als während einer unvergesslichen Wanderung?

Auf einer unserer Wanderungen

Auf einer unserer Wanderungen

Wandern in Massen

Mittlerweile haben sehr viele die Bretagne als Wander-Paradies entdeckt, so dass manche Wanderrouten von Touristen überlaufen sind. Von ruhig und beschaulich kann dort nicht mehr die Rede sein. Uns ist es unverständlich: Trotz der schier unendlichen Möglichkeiten an Wandertouren durcheilen die meisten Besucher dieselben aus Reiseführern bekannten Wege.

Wandergruppe Wiese

Wandern in der Gruppe

und sie?

Sie möchten einen Wanderurlaub in der Bretagne genießen und suchen nach Tipps für verschiedene Wandertouren? Prinzipiell gibt es zwei Möglichkeiten: die komplett selbst organisierte Wanderreise oder eine geführte Gruppenreise, durchführt von einem großen Reiseveranstalter.

Möve blickt auf den Atlantik

Auf eigene Faust oder fremdorganisiert?

Selbst geplante Wanderreise

die schönsten wanderstrecken finden

Bei der Masse an Wanderwegen in der Bretagne ist es gar nicht so leicht, die schönsten Strecken herauszufinden. Schon gar nicht von zu Hause aus. Leider gibt es auch nur sehr wenige gute Wander-Reiseführer über die Bretagne: Viele französischer Reiseführer sind vage formuliert („nach einer Weile gehts links ab“) oder die Wanderstrecken sind schon längst nicht mehr begehbar (Privatbesitz).

Propriété privée

Ups. Hier gehts nicht weiter: Mittlerweile Privatgrundstück

Schon oft sind wir frustriert umgekehrt. Uns ist aufgefallen, dass die meisten deutschen Verlage 1:1 abschreiben und somit Fehler übernehmen. Scheinbar machen sie sich nicht die Mühe, die Wanderungen vor Ort selbst zu testen. Da alle Wanderer die gleichen Infos haben, verwundert es nicht, dass die Wanderstrecken überfüllt sind. Hier wird der Wanderurlaub zum Massenerlebnis. Am schlimmsten gehts auf dem „Zöllnerpfad“ und dem „Pointe du Raz“ zu.

TK

TK

Ähnlich ist es mit den Übernachtungs-Tipps: Wirklich private Unterkünfte finden Sie in den herkömmlichen Reiseführern nicht. Und das Problem bei der Eigenrecherche kann sein: Eine Unterkunft sieht auf der Homepage wunderbar aus. Doch dann liegt das Zimmer an einer befahrenen Hauptstraße, ist dreckig oder die Gastgeber mürrisch. Für uns sind aber gerade Herzlichkeit und Gastfreundschaft wichtige Kriterien, uns bei unseren Gastgebern im Urlaub so richtig wohlzufühlen. Über die Jahre hat Thomas einige traumhafte chambres d’hôtes aufgespürt.

Privatunterkunft

Die zweite Unterkunft auf unserer Rundreise

Organisierte Wanderreisen: Nicht unser Ding

Alternativ können Sie sich einer organisierten Wanderreise anschließen. Dabei wandern Sie mit etwa zwanzig weiteren Teilnehmern. Vorteilhaft: Sie müssen sich um nichts kümmern. Wir persönlich haben uns aber inmitten dieser Wandergruppen nicht so besonders wohl gefühlt, denn: Die Strecken werden vom Gruppenleiter meist peinlichst genau eingehalten. Es bleibt kaum Platz für persönliche Vorlieben.

Gruppenwanderung

Gruppenwanderung

  • Zum Beispiel erklimmen wir aber gerne spontan einen Aussicht versprechenden Felsen oder plauschen mit Einheimischen
  • Übernachtet wird meist in anonymen Hotels, die auf größere Gruppen ausgerichtet sind. Oft ist der Weg von einer zur nächsten Unterkunft bereits das Ziel der Wanderung.
  • Die gesamte Gruppe gleicht sich dem langsamsten Wanderer an.
  • Zwangsläufig verbringt man viel Zeit mit Teilnehmern, mit denen man vielleicht gar nicht so viel Zeit verbringen möchte...
Wanderin blickt auf Atlantik

Diese Aussicht genießen wir lieber in Ruhe

Reisebericht Bretagne
green

"Ein ganz großes Lob, so etwas habe ich noch nie erlebt! Und ich glaube, ich kann das auch ein wenig beurteilen. Ich war viele, viele Jahre Reiseredakteurin bei einer der großen Frauenzeitschriften im deutschsprachigen Raum."

Frauke S.-R., Seevetal

Lust auf mehr?

Sie möchten die Lebensart der Bretagne fernab der Massen erleben? Lesen Sie hier alles über unsere individuelle Bretagne-Reise ...

Der Reiz der Bretagne lockt natürlich auch viele Touristen. Erfahren Sie unter "Warum mit uns?", wie Sie den Massentourismus mit france naturelle umgehen können.

Wir sind jederzeit für Sie da!

Rufen Sie uns gerne an unter 0221-3976810 oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Frankreich Tourismus Rundreisen Auto

 

  • France Naturelle
  • Thomas Kötting & Team
  • Marsiliusstraße 55
  • 50937 Köln
  • 0221 - 39 76 810
nach oben
France Naturelle Frankreich Rundreisen
France Naturelle
Thomas Kötting & Team
Marsiliusstr. 55 
50937 Köln
Tel. 0221 - 3976810
FACEBOOK

Pardon, auch wir müssen Sie leider über die neue Datenschutzgrundverordnung aufklären. Unsere Website benutzt u.a. Cookies, um bestmögliche Funktionalitäten bieten zu können. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung dieser Daten einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen, auch darüber, wie Sie diesen Maßnahmen jederzeit widersprechen können.